Hass-Gesetz

von Jan Kaden | Screenguide #38, E-Business

Facebook-Posts oder Youtube-Videos, die mit Hassreden, Verleumdungen und Beleidigungen gegen Recht und Gesetz verstoßen, sollen schnell aus dem Web verschwinden. Dafür sorgt nach dem Willen des Justizministers das Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG). Manche Kritiker meinen, dass mit dem Gesetz auch die Meinungsfreiheit aus dem Web verschwinden wird. Andere halten es für juristisch nicht ausgegoren. Was ist dran an der neuen Vorschrift?

Illustration: Pop-Art einer fluchenden Frau 
Jan Kaden 

Jan Kaden

studierte zunächst Sprachwissenschaften und stieg dann über ein Tageszeitungsvolontariat in den Journalismus ein. Seit 1998 ist er – vorwiegend beim PC Magazin – ITJournalist. Er beschäftigt sich mit Sicherheitsthemen und Betriebssystemen.

Neuen Kommentar hinzufügen