Rich-Text-Editor vs. Screenreader

von Jan Hellbusch | Screenguide #23, Webentwicklung

Es gibt viele Content-Management-Systeme, die Sie für Ihre Webprojekte einsetzen können. Alle haben ihre Vor- und Nachteile. Ein wesentliches Kriterium ist, dass die späteren Redakteure mit dem System umgehen können. Das gilt umso mehr, wenn das CMS einen Rich-Text-Editor anbietet, die Redakteure aber mit einem Screenreader arbeiten.

 
Jan Hellbusch 

Jan Hellbusch

ist seit 15 Jahren Accessibility-Consultant und erstellt Gutachten zur Barrierefreiheit von Websites und Webanwendungen. Er teilt sein Wissen zum Thema in Büchern wie „Barrierefreiheit verstehen und umsetzen” und „Barrierefreies Webdesign” und betreibt seit 2001 die Website barrierefreies-webdesign.de.

Twitter: @2bweb

Neuen Kommentar hinzufügen