ARIA: Der unscheinbare Webstandard

von Jan Hellbusch | Screenguide #15, Webentwicklung

Seit einiger Zeit steht WAI-ARIA unmittelbar vor der Veröffentlichung als Webstandard. Damit reichern Sie HTML an, um z. B. Seiten besser mit der Tastatur bedienen zu können. Diese unter Webworkern weniger bekannte Spezifikation des W3C ist ein wichtiger Baustein der Barrierefreiheit. Browser unterstützen sie bisher eher schleppend, doch mittlerweile ist eine kritische Masse erreicht. Ein guter Grund, WAI-ARIA stärker zu berücksichtigen.

 
Jan Hellbusch 

Jan Hellbusch

ist seit 15 Jahren Accessibility-Consultant und erstellt Gutachten zur Barrierefreiheit von Websites und Webanwendungen. Er teilt sein Wissen zum Thema in Büchern wie „Barrierefreiheit verstehen und umsetzen” und „Barrierefreies Webdesign” und betreibt seit 2001 die Website barrierefreies-webdesign.de.

Twitter: @2bweb

Neuen Kommentar hinzufügen