Websemantics

von Matthias Pfefferle | Screenguide #34, Kreation

Websemantics sind fast 17 Jahre alt, und es hat eine ganze Weile gedauert, bis sie sich wirklich etabliert haben. Aktuell gibt es eine Reihe von Formaten, etwa OpenGraph, Twitter Cards, Schema.org, Microformats, RDFa und Microdata. Wir sagen Ihnen, auf welche Formate Sie sich konzentrieren sollten.

Roboter inmitten von Büchern. Er schaut von einem Buch auf und den Leser an. 
Matthias Pfefferle 

Matthias Pfefferle

ist Webentwickler, beschäftigt sich seit vielen Jahren mit offenen Standards wie OpenID, OStatus oder Microformats und versucht, mit seiner Kolumne und seinem Weblog das Thema speziell in Deutschland voranzutreiben.

Twitter: @pfefferle

Neuen Kommentar schreiben