UX ist nicht UI

von Tobias Treppmann | Screenguide #32, Kreation

Digitale Produkte benötigen ein User Interface (UI). Gemeint ist die Bedienoberfläche, vielleicht schön gestaltet, idealerweise intuitiv nutzbar. Für erfolgreiche Online-Angebote genügt das nicht mehr. User Experience Design (UX Design) beschäftigt sich deshalb mit den Ansprüchen und Wegen der User und setzt dies in Konzepte um.

Illustrierter Text: UX is not UI 
Tobias Treppmann 

Tobias Treppmann

beschäftigt sich seit über 15 Jahren mit Menschen und deren Erlebnissen mit Firmen. Nachdem er lange in den USA gelebt hat, ist er 2014 nach Deutschland zurückgekehrt und heute unter anderem Mentor für UX Design bei Ca­reerFoundry, Europas größter Weiterbildungsplattform im Tech- und Design-Bereich, die Lernende in 50 Ländern für eine Karriere in der digitalen Wirtschaft qualifiziert.

Twitter: @tobystereo

Neuen Kommentar schreiben