Silbentrennung per CSS

von Stephan Heller | Screenguide #28, Kreation

Die CSS3-Eigenschaft hyphens revolutioniert sicher nicht das Internet, gehört aber zu den netten kleinen Helferlein. Optionale Trennungsstellen müssen Sie so nicht mehr aufwendig in HTML erfassen, sie lassen sich jetzt elegant über CSS steuern.

 
Stephan Heller 

Stephan Heller

arbeitet seit 2004 als Freelancer [daik.de]. Er ist ZEND-zertifizierter PHP-Entwickler, hat derweil seinen Schwerpunkt auf die Frontendentwicklung mit CSS und HTML verlagert. Vor allem mit dem Ziel, komplizierte Dinge einfach zu machen und am Ende gut nutzbare und durchdachte Webprojekte zu haben. Er ist Autor des Buches »Workshop HTML5 & CSS3 – Weblayouts professionell umsetzen«, erschienen im dpunkt-Verlag.

Twitter: @daik_de

Kommentare

miux
am 26.11.2015 - 09:20

Unter dem Punkt «POLYFILL» wird auf «Hyphenator» verwiesen. Hat sonst noch jemand Probleme mit Hyphenator im Zusammenhang mit dem Mobile Safari unter iOS 9.x? Komische Zeichen, etc.?

Neuen Kommentar schreiben